WIR RECHNEN DIE ZEIT MIT DEN LÄCHELN

Wie viele Minuten sind in einem Jahr? Brauchst du nicht zu rechnen, wir sagen dir das: 525.600.
Promozionale Italiana vertreibt in Italien und Europa etwa 60 Millionen von Gadget, 115 pro Minute.
Ein Gadget bedeutet ein Lächeln oder zwei: ein für denjenigen, der es erhält, und ein anderer für denjenigen, der es gibt.
Jede Minute lächeln 230 Personen und wir sind glücklich.
Denn es ist unsere Arbeit: machen die Anderen glücklich, indem wir die Lächeln verteilen.



Die heute verteilten Lächeln

Die bis heute verteilten Lächeln



Wer sind wir.

„Promozionale Italiana“ beginnt im Jahr 1974 im Sektor der Werbung über das Objekt (PTO). Es ist jeden Tag in dem Dienst für alle, die sich durch anpassbare Produkte bekannt machen wollen. Eine solide Geschäftsstrategie und ein hochspezialisiertes Team ermöglichen eine große Wahl von Produkten, die den Preis zu Nutzungswert kombinieren, die entwickelt sind, um verschiedene Bedürfnisse der Werbung zu erfüllen. Die Gruppe besteht aus 60 Mitarbeitern, die im ganzen Land 8000 Kunden bedienen. Heute ist es eines der führenden europäischen Unternehmen in der Werbebranche und es ist Führer auf dem italienischen Markt.



Unsere Arbeit? Die Lächeln verteilen.

Ein Gadget bedeutet mehr als ein Geschenk, es ist ein Kennzeichen, ein Element erkennt zu sein und zu erkennen.“ Promozionale Italiana“ baut eine Brücke zwischen den Menschen mit jedem einzelnen Gadget, bietet ein Werkzeug, das eine angeborene menschliche Bedürfnis erfüllt: sich treffen. Jedes Jahr verteilen wir 45 Millionen von Gadget.


Zertifizierungen

Zertifiziert zu sein, bedeutet nicht, ein stabiles und endgültiges Ziel erreicht zu haben, aber jeden Tag, in jedem Geschäftsprozess eine genaue Organisationsordnung zu zeigen, die die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten respektiert. Ein engagiertes Team arbeitet so, um die Management-Protokolle zu optimieren, und um sich jeder ein Schlüsselelement der Organisation fühlen könnte.

Zertifizierung - Download PDF


Die richtige Wahl der Lieferanten

Unsere italienischen und ausländischen Lieferanten unterzeichnen eine Vereinbarung, in der sie sich verpflichten, unseren Ethik-Kodex in der Verteidigung der Arbeiter und der Umwelt zu respektieren. Die Auswahl der Produktionspartner unterliegt der Verfügbarkeit derselben, unseren Ethik-Kodex einzuhalten. Die gemeinsame Nutzung von Betriebssystemen ist die Grundlage der Partnerschaft.







Wie eine große Mosaik

Jede große Arbeit ist die Frucht der Arbeit von allen und jeder Beitrag ist von wesentlicher Bedeutung für die Erreichung der ehrgeizigen Ziele. Jeder von uns hat ein natürliches Talent, ist zu einer gut definierten Aufgabe „geschnitten“. Wie in einer großen Mosaik: jede kleine Fliese macht seinen kleinen Teil, ohne die das "Ganze" nicht dasselbe ist.

Ein Lächeln für einen Ziegelstein


"Ein ehrgeiziges Projekt für eine wunderbare Sache"

Der Kontext

Kenia ist eine Präsidialrepublik seit 1963, seit dem Jahr der Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich und hat eine weitgehend friedliche und stabile Geschichte, im Gegensatz zu vielen Nachbarländern. Dennoch wird es geschätzt, dass 48% der Bevölkerung immer noch unter der Armutsgrenze von 1 $ pro Tag lebt. Die Regierung hat seit 1999 ein Projekt zur Armutsbekämpfung ins Leben gerufen, den Nationalen Armutsbekämpfungsplan (National Poverty Eradication Plan) für die Jahren 1999-2015. Die hohe Arbeitslosenquote, 40% der Arbeitskraft (Kenia ist das zwölfte Land mit der höchsten Arbeitslosigkeit in der Welt), verschärft die bestehenden sozialen Probleme des Landes. Sehr oft, wegen der extremen Armut, werden junge Menschen von ihren Familien verlassen und so erhöhen sie die Zahl der Straßenkinder, ohne Möglichkeit zu haben, zur Schule zu gehen und eine angemessene Ausbildung zu erhalten.



Amtliche Statistiken

Die Bildung und der Zugang zur Bildung für alle ist es eines der wichtigsten Ziele des Strategieplans der Regierung für die Jahre 2006-2011. Die wichtigste Aktion ist die Reform der Bildung, eingeführt in 2003, die die Grundschule obligatorisch und gratis für alle bestimmt hat. Die Herausforderung besteht nun, die Möglichkeit allen Kindern zu geben, nach der Vollendung der Grundschule sich weiterbilden zu können. Der Bezirk von Thika, in dem sich die sekundäre Schule Otunga befindet, hat eine Bevölkerung von mehr als 320.000 Kinder und Jugendlichen. Nur 60% der Schüler, die die Grundschule beendet haben (acht Jahre), ist in der Lage sich in die Sekundarstufe zu registrieren. Viele Schüler besuchen keine Sekundarschule oder fallen aus, bevor Sie den gesamten Zyklus (vier Jahre) enden, vor allem für die Unfähigkeit der Eltern, das Schulgeld zu zahlen. Dazu kommt auch die begrenzte Anzahl von sekundären Institutionen, nicht ausreichend, um dank der Reform vom 2003 eine wachsende Zahl von Schülern zu empfangen: im Bezirk Thika zum Beispiel, im Vergleich zu 342 Grundschulen, gibt es nur 98 staatliche und private Sekundarschulen.








Ein Lächeln für einen Ziegelstein.

Die Zukunft hängt von der Bildung ab. Deshalb haben wir in 2010 beschlossen, die Schule Cardinal Otunga von dem ersten Ziegel zu unterstützen. Die Schule hat im Jahr 2005 mit 25 Schülern und 4 Lehrern in einigen vermieteten Räumen angefangen; im Jahr 2008 mit Hilfe von AVSI hat die Schule geschafft, sein eigenes Gebäude in Kahawa Sukari (Vorort nördlich von Nairobi) zu bauen, die den Schülern vier Jahre für den gesamten Sekundarschulzyklus zur Verfügung steht. Derzeit hat die Schule 120 Schüler und 13 Lehrern.



Arbeiten



Ein Ort des Lebens und der Kultur

Das Jahr 2012

Es wurde die Ausstattung für die Labor der Chemie, der Biologie und der Physik gekauft. Die Bibliothek wurde mit 1.000 neuen Lehrbüchern ausgestattet und es wurden die Möbel für zwei neue Klassen eingekauft. 30 verdienstvolle Studenten haben auch Stipendien für die Fortsetzung ihres Studiums bekommen. Während des Schuljahres wurden es Kurse für Lehrer von Cardinal Otunga und anderen staatlichen und privaten Institutionen gehalten. Außerdem ist der Bau des Schulgebäudes begonnen, mit Mehrzweckhalle, Küche und Toiletten. Das Schulgebäude umfängt den Multifunktionsraum von 300 Quadratmetern, der in der ersten Linie als Mensa für 120 Schüler der Schule Cardinal Otunga und für die mehr als 200 Kinder der Schule Urafiki Caravan genutzt wird, die Räume der Toiletten und der Küche sind weitere 100 Quadratmetern groß.





Das Jahr 2013

Es wurde der Bau des oben beschriebenen Schulgebäudes beendet und im September 2013 geöffnet. Außer der Mensa ist diese Struktur ein Ort des Lebens und der Kultur, weil hier die Kinder und die Jugendlichen viele Tätigkeiten ausüben können, zum Beispiel Werkstätte von Musik, Kunst, traditionelle Tänze von Kenia (wie diese während der Eröffnung gezeigten Tänze).


Die Halle wird auch ein kulturelles Zentrum sein: obwohl sie gerade geöffnet worden ist, wurde auch ein Programm für die kommenden Monate festgelegt. Das Programm beginnt ab Oktober mit zwei Vorträgen über Literatur in Englisch und Kiswahili, mit der Teilnahme von Angelina Mdari - Autorin von Kurzgeschichten in Kiswahili, an den mehr als 400 Gymnasiasten des Schulbezirks Ruiru teilnehmen. Im November finden es zwei Trainingskurse für Lehrer und für die Schulleiter der Sekundarstufe statt. Bis zum Februar 2014, wenn die Fotoausstellung "Die Milchstraße: Unter Geschichte, Kunst und Wissenschaft" stattfindet. Das Gebäude wird nun auf die zwei lokalen Partnern CoWa und Cardinal Otunga Charitable anvertraut, die die Fortführung und Anreichung der Aktivitäten garantieren.



Eine große Herausforderung

Der Mangel an Bildung und Kultur hängt von folgenden Faktoren ab:
1.Wenige Lehrer im Vergleich zu der Zahl der Schüler. Es wird geschätzt, dass es einen Lehrer für jeweils 35-40 Schüler gibt.
2.Mangel an Lehrbüchern und Lehrmaterial . Viele Texte sind veraltet und werden nicht aktualisiert, manchmal fehlen Grundmaterialien wie Bücher und Hefte.
3.Schlechte Qualität der Bildung: die Lehrer folgen weder ein Qualifizierungsprogramm noch die Evaluation der ihrer Arbeit.
4.Mangel an Einrichtungen: Es gibt nur sehr wenige Bildungseinrichtungen in dem Land, die eine angemessene Bildung anbieten.






Die schulischen Leistungen in der Schule Cardinal Otunga

März 2010, das Ministerium für Bildung hat die Ergebnisse der Untersuchungen der weiterführenden Schulen veröffentlicht. Joakim Koech, der Direktor der Hauptschule Cardinal Maurice Otunga und die Lehrer freuten sich und jubelten. In der Tat war der von Schülern in Prüfungen erreichte Notendurchschnitt 7.5! Es wird erwartet, dass die Durchschnittsnote von Schülern weiter gewachsen wird und erreicht mehr als 75%. Dieses Ergebnis hat die Arbeitsqualität der Lehrer bestätigt. Außerdem AVSI zielt auch darauf ab, bis 2015 doppelt so viele Schüler mit einer Zahl von Personal von etwa 30 Einheiten zu erreichen.



Zukunftsaussichten

Der Vorschlag für das Jahr 2016 umfasst den Kauf eines Schulbusses für die Schüler, um die Verwaltung der Schule zu verbessern und weil die Anzahl der Schüler nach der Erweiterung der Struktur von 120 bis 240 gewachsen ist. Der Gesamtanschaffungskosten beträgt 50.000 €.

Einzelheiten

Für weitere Informationen besuchen Sie www.avsi.org

Unsere Marke


Ale®

Promotional Concept®

Cavallari®

Kontakte


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte

Promozionale Italiana S.p.A.

Promozionale Italiana beginnt im Jahr 1974 im Sektor der Werbung über das Objekt (PTO). Es ist jeden Tag in dem Dienst für alle, die sich durch anpassbare Produkte bekannt machen wollen. Die Gruppe besteht aus 60 Mitarbeitern, die im ganzen Land 8000 Kunden bedienen. Heute ist es eines der führenden europäischen Unternehmen in der Werbebranche und es ist Führer auf dem italienischen Markt.

Zentrale in Capua

Via Torre Lupara snc
81050 Pastorano (CE)
tel. +39 0823 505311
fax +39 0823 505338

Zentrale in Rom

Via Segni 22/24,
00043 Ciampino (RM)
tel. +39 06 79320087
fax. +39 06 79329416

Der Sitz

Via Dante d'Ambrosi 7 int. 45 B
61122 Pesaro (PU)
tel. +39 0721 202672
fax +39 0721 202886

Reg. Firmen von Pesaro und Urbino
Aktienkapital. Das voll einbezahlte € 1.500.000,00
Vorbehaltlich der Verwaltung und Koordinierung der Uninvest S.p.A.

Mehrwertsteuer

06002261219

Die Nummer REA

PS-184026

Kontakte

info@promitspa.com

PEC

promozionaleitalianaspa@legalmail.it

Privacy Policy

Erfahren Sie mehr

Copyright © 2015-2016 Promozionale Italiana S.p.A. - All rights reserved